Rudi Kaske besucht Betriebe

Krankenhaus St. Josef © Michaela Bruckberger, AK Wien

Krankenhaus St. Josef

Nach der Stippvisite bei den Hebammen und der Geburtsstation konnte Rudi Kaske gut nachvollziehen, dass werdende Eltern das Krankenhaus sehr schätzen.

Rudi Kaske zu Besuch bei der AUVA © Michaela Bruckberger, AK

AUVA

Von der Prävention bis zur Rehabilitation: Für knapp fünf Millionen Versicherte erbringt die AUVA wichtige Gesundheitsleistungen aus einer Hand.

Im Gespräch mit den Beschäftigten bei Dietzel Univolt © Sebastian Philipp, AK

Dietzel Univolt

Die rund 200 Beschäftigten produzieren in erster Linie Elektrorohre, Kunststoff-Installationskanäle und individuell angefertigte Baustromverteiler.

Rudi Kaske zu Besuch bei Art for Art © Sebastian Philipp, AK

Art for Art

Einen Einblick in die Arbeit hinter den Kulissen der großen Bühnen Wiens bekam Kaske bei den Kostümwerkstätten der Art for Art Theaterservice GmbH.

Rehazentrum am Rosenhügel © Michaela Bruckberger, AK Wien

Rehazentrum am Rosenhügel

Im Dezember 2016 besuchte AK Präsident Rudi Kaske die MitarbeiterInnen des neurologischen Rehabilitationszentrums am Rosenhügel.

Kaske bei Schrack Seconet © Sebastian Philipp , AK

Schrack Seconet

Die größte Produktsparte bildet vorbeugender Brandschutz. Das Unternehmen ist auch in der Krankenhauskommunikation und Sicherheitstechnik sehr aktiv.

Rudi Kaske zu Besuch in der Rehaklinik Baumgarten © Michaela Bruckberger, AK Wien

Rehaklinik Wien Baumgarten

Mitte Juli 2016 besichtigte AK Präsident Rudi Kaske die Rehaklinik Wien Baumgarten. Die Therapieeinrichtung bietet derzeit Platz für 152 PatientInnen.

Rudi Kaske zu Besuch im Pflegewohnhaus Donaustadt © Sebastian Philipp, AK Wien

Pflegewohnhaus Donaustadt

Im Juni 2016 besuchte Präsident Rudi Kaske das Pflegewohnhaus Donaustadt. Dort werden bis zu 388 PatientInnen von 543 MitarbeiterInnen betreut.

Zu Besuch im Kundenzentrum ÖBB © Sebastian Philipp, AK

Kundenzentrum ÖBB

Im Mai 2016 besuchte AK Präsident Rudi Kaske das ÖBB – Kundenservice. Der Standort im zweiten Wiener Gemeindebezirk ist für ganz Österreich zuständig.

Rudi Kaske bei den Hoerbiger Ventilwerken  © Alexandra Kromus, AK

Hoerbiger Ventilwerke

Mittlerweile gibt es über 130 Standorte in über 50 Ländern der Erde. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 7000 MitarbeiterInnen.

Rudi Kaske bei den Beschäftigten der OMV © Alexandra Kromus, AK

OMV

Mit einem Konzernumsatz von 36 Milliarden Euro ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs.

Rudi Kaske beim Verbund Konzern © Alexandra Kromus, AK

Verbund

Das Unternehmen beschäftigt konzernweit rund 3.200 ArbeitnehmerInnen, am Standort in der Wiener Innenstadt arbeiten rund 450 Personen.

Rudi Kaske bei EVVA Sicherheitstechnologie © Alexandra Kromus, AK

EVVA

Die Firma EVVA hat sich europaweit zu einem der führenden Hersteller von Zutrittslösungen etabliert und beschäftigt über 700 MitarbeiterInnen.

Rudi Kaske zu Besuch bei Frequentis. © Alexandra Kromus, AK

Frequentis

Wenn Fluglotsen im Tower mit Piloten kommunizieren, tun sie dies meist mittels Anlagen von Frequentis. Nicht nur in Österreich, sondern weltweit.

Rudi Kaske zu Besuch bei Ottobock.  © Alexandra Kromus, AK

Ottobock

Die Prothesen, die in Wien gefertigt werden, ermöglichen Menschen mit Behinderung ein selbstbestimmtes Leben.

„Klein, aber fein“, so lässt sich der Wiener Traditionsbetrieb beschreiben. Rudi Kaske hat im April 2015 die rund 40 Beschäftigten bei Stauds besucht. © Sebastian Philipp, AK

Staud´s

„Klein, aber fein“, so lässt sich der Wiener Traditionsbetrieb beschreiben. Rudi Kaske hat im April 2015 die rund 40 Beschäftigten bei Stauds besucht.

Der AK Präsident besuchte die Wiener Netze in Wien Erdberg. Im Unternehmen arbeiten ca. 1400 Beschäftigte und an die 100 Lehrlinge werden ausgebildet. © Alexandra Kromus, AK Wien

Wiener Netze

Der AK Präsident besuchte die Wiener Netze in Wien Erdberg. Im Unternehmen arbeiten ca. 1400 Beschäftigte und an die 100 Lehrlinge werden ausgebildet.

Die Belegschaft von Austria Card entwickelt und produziert die unterschiedlichsten Plastikkarten im Scheckkartenformat. © Sebastian Philipp, AK

Austria Card

Rudi Kaske besuchte die MitarbeiterInnen von Austria Card. Die Belegschaft entwickelt die unterschiedlichsten Plastikkarten im Scheckkartenformat.

Die Belegschaft ist multinational und setzt sich aus 52 Nationalitäten zusammen. Daher werden auch Sprachkurse vom Betriebsrat organisiert. © Alexandra Kromus, AK

Austrian Institute of Technology

Die Belegschaft ist multinational und setzt sich aus 52 Nationalitäten zusammen. Daher werden auch Sprachkurse vom Betriebsrat organisiert.

Damit im größten Wiener Krankenhaus der Betrieb reibungslos funktioniert, sind auch mehr als tausend VAMED-Beschäftigte im Einsatz.  © Alexandra Kromus, AK

VAMED

Damit im größten Wiener Krankenhaus der Betrieb reibungslos funktioniert, sind auch mehr als tausend VAMED-Beschäftigte im Einsatz.

Die Schülerinnen und Schüler sind im Rahmen eines Schulversuchs nicht einen, sondern zwei Tage in der Woche in der Berufsschule.  © Alexandra Kromus, AK

Berufsschule Castelligasse

Die Schülerinnen und Schüler der Castelligasse sind im Rahmen eines Schulversuchs nicht einen, sondern zwei Tage in der Woche in der Berufsschule.

Rund 200 Mädchen und Burschen werden derzeit im modernen Lehrlingsausbildungszentrum der Wiener Linien im 11. Bezirk ausgebildet.  © Sebastian Philipp, AK

Wiener Linien

Rund 200 Mädchen und Burschen werden derzeit im modernen Lehrlingsausbildungszentrum der Wiener Linien im 11. Bezirk ausgebildet.

Rudi Kaske war beeindruckt von der Leistung der rund 600 MitarbeiterInnen, die dafür sorgen, dass wir jeden Tag frühmorgens unsere Zeitung bekommen. © Sebastian Philipp, AK

Mediaprint

Rudi Kaske war beeindruckt von der Leistung der rund 600 MitarbeiterInnen, die dafür sorgen, dass wir jeden Tag frühmorgens unsere Zeitung bekommen.

Im Rahmen einer Jugendversammlung informierten sich rund 40 Lehrlinge der Bank bei Rudi Kaske über aktuelle Themen der Arbeiterkammer.  © Alexandra Kromus, AK

Bank Austria

Im Rahmen einer Jugendversammlung informierten sich rund 40 Lehrlinge der Bank bei Rudi Kaske über aktuelle Themen der Arbeiterkammer.

Rund 1.400 Beschäftigte sorgen dafür, dass täglich ein großer Teil unserer elektronischen Kommunikation reibungslos funktioniert. © Sebastian Philipp, AK

T-Mobile Austria

Rund 1.400 Beschäftigte sorgen dafür, dass täglich ein großer Teil unserer elektronischen Kommunikation reibungslos funktioniert.

Mitte Februar besuchte Rudi Kaske das Werk der Bombardier Transportation GmbH, in dem Straßen- und Stadtbahnen produziert werden.  © Sebastian Philipp, AK

Bombardier

Mitte Februar besuchte Rudi Kaske das Werk der Bombardier Transportation GmbH, in dem Straßen- und Stadtbahnen produziert werden.

Im Februar hat sich Rudi Kaske beim Besuch der Wiener Städtischen auch ein Bild von der Arbeit der Beschäftigten in der Versicherungsbranche gemacht. © Sebastian Philipp, AK

Wiener Städtische

Im Februar hat sich Rudi Kaske beim Besuch der Wiener Städtischen auch ein Bild von der Arbeit der Beschäftigten in der Versicherungsbranche gemacht.

Schon beim Betreten der Produktionsstätte von PEZ International tauchen Erinnerungen an Kinoabende und an Naschen von Sportgummi auf.  © Sebastian Philipp, AK

PEZ International

Schon beim Betreten der Produktionsstätte von PEZ International tauchen Erinnerungen an Kinoabende und an Naschen von Sportgummi auf.

Bei seinem Rundgang besuchte Rudi Kaske unter anderem die Abteilung für PatientInnen mit Gefäßerkrankungen, die Neurologie und die Urologie.  © Sebastian Philipp, AK

Göttlicher Heiland

Bei seinem Rundgang besuchte Rudi Kaske unter anderem die Abteilung für PatientInnen mit Gefäßerkrankungen, die Neurologie und die Urologie.

Die MitarbeiterInnen am Standort Wien betreuen nicht nur den österreichischen Markt, sondern auch über 30 Länder in Mittel- und Osteuropa.  © Alexandra Kromus, AK

Boehringer Ingelheim

Die MitarbeiterInnen am Standort Wien betreuen nicht nur den österreichischen Markt, sondern auch über 30 Länder in Mittel- und Osteuropa.

Die Beschäftigten leisten einen wichtigen Beitrag, damit die Menschen in Wien gut versorgt sind, wenn sie auf Unterstützung angewiesen sind.  © Alexandra Kromus, AK

Wiener Sozialdienste

Die Beschäftigten leisten einen wichtigen Beitrag, damit die Menschen in Wien gut versorgt sind, wenn sie auf Unterstützung angewiesen sind.

In einer dynamischen Branche wie jener des Finanzsektors sind die Herausforderungen für Bankangestellte sehr hoch. © Alexandra Kromus, AK

Erste Bank

Toll, welche Leistungen die Beschäftigten der Erste Bank täglich erbringen, um den KundInnen maßgeschneiderte Lösungen anzubieten.

An die 4 Millionen Sendungen pro Tag werden im Briefzentrum im Schnitt verarbeitet. Die Beschäftigten sorgen dafür, dass pünktlich zugestellt wird.  © Sebastian Philipp, AK

Briefzentrum Wien

An die 4 Millionen Sendungen pro Tag werden im Briefzentrum im Schnitt verarbeitet. Die Beschäftigten sorgen dafür, dass pünktlich zugestellt wird.

Anfang Februar arbeitete AK Präsident Rudi Kaske bei Zielpunkt in der Qualitätskontrolle im Bereich Obst und Gemüse mit. © Alexandra Kromus, AK

Zielpunkt

Anfang Februar arbeitete AK Präsident Rudi Kaske im Zentrallager von Zielpunkt in der Qualitätskontrolle im Bereich Obst und Gemüse mit.

Das REWE-Lager im südlichen Wien ist die Drehscheibe für das Frischesortiment der REWE-Filialen.  © Sebastian Philipp, AK

Rewe

Das REWE-Lager ist die Drehscheibe für das Frischesortiment. „Toll, welche Arbeit hier geleistet wird!“, zeigte sich Rudi Kaske begeistert.

Beeindruckt war Rudi Kaske von der modernen Herzkatheter-Anlage, die eine optimale Diagnose und eine effiziente Behandlung ermöglicht.  © Alexandra Kromus, AK

Hanusch Krankenhaus

Beeindruckt war AK Präsident Rudi Kaske von der modernen Herzkatheter-Anlage, die eine optimale Diagnose und eine effiziente Behandlung ermöglicht.

Beim Betriebsbesuch im Manner Hauptwerk Ende Jänner gesteht auch Rudi Kaske seine Leidenschaft für die rosa Traditionsmarke.  © Alexandra Kromus, AK

Manner

Beim Betriebsbesuch im Manner Hauptwerk Ende Jänner gesteht auch AK Präsident Rudi Kaske seine Leidenschaft für die rosa Traditionsmarke.

Bis zu 4.000 Flugbewegungen pro Tag überwachen die FlugverkehrsleiterInnen der Austro Control. © Sebastian Philipp, AK

Austro Control

Flugverkehrsleiter tragen enorme Verantwortung. Sie geben Flugrouten vor, erteilen Start und Landeerlaubnisse und sind 1. Anlaufstelle im Luftverkehr.

„Ich bin beeindruckt von der Leistung und dem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Orthopädischen Spital Speising“, sagt Rudi Kaske. © Sebastian Philipp, AK

Orthopädisches Spital

„Ich bin beeindruckt von der Leistung und dem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Orthopädischen Spital Speising“, sagt Rudi Kaske.

Am 20.1. besuchte Rudi Kaske die Beschäftigten des Baukonzerns Strabag AG im 22. Bezirk, um über die aktuellen Forderungen der AK zu informieren.  © Alexandra Kromus, AK

Strabag AG

Am 20.1. besuchte Rudi Kaske die Beschäftigten des Baukonzerns Strabag AG im 22. Bezirk, um über die aktuellen Forderungen der AK zu informieren.

Einen guten Überblick über die Herausforderungen der Baubranche und ihre Beschäftigten erhielt Rudi Kaske beim Besuch der PORR AG Mitte Jänner.  © Sebastian Philipp, AK

PORR AG

Einen guten Überblick über die Herausforderungen der Baubranche und ihre Beschäftigten erhielt Rudi Kaske beim Besuch der PORR AG Mitte Jänner.

Am 16. Jänner besuchte AK Präsident Rudi Kaske die Lehrlinge bei Siemens. In der Lehrwerkstätte im 21. Bezirk werden rund 200 Lehrlinge ausgebildet.  © Sebastian Philipp, AK

Siemens

Am 16. Jänner besuchte AK Präsident Rudi Kaske die Lehrlinge bei Siemens. In der Lehrwerkstätte im 21. Bezirk werden rund 200 Lehrlinge ausgebildet.

Im Sozialmedizinischen Zentrum Süd hat sich Rudi Kaske Mitte Jänner in vielen Gesprächen ein Bild von den Arbeitsbedingungen gemacht.  © Sebastian Philipp, AK

SMZ Süd

Im Sozialmedizinischen Zentrum Süd hat sich Rudi Kaske Mitte Jänner in vielen Gesprächen ein Bild von den Arbeitsbedingungen gemacht.

Beim Besuch des Lebensmittelherstellers Wiesbauer am 14. Jänner 2014 hat Rudi Kaske einen Blick hinter die Kulissen der Wurstproduktion geworfen. © Sebastian Philipp, AK

Wiesbauer

Beim Besuch des Lebensmittelherstellers Wiesbauer am 14. Jänner 2014 hat Rudi Kaske einen Blick hinter die Kulissen der Wurstproduktion geworfen.

Mit Fachwissen und Erfahrung sorgen die KollegInnen der Firma Cegelec dafür, dass öffentliche Einrichtungen noch komfortabler und sicherer werden. © Sebastian Philipp, AK

Cegelec

Mit Fachwissen und Erfahrung sorgen die KollegInnen der Firma Cegelec dafür, dass öffentliche Einrichtungen noch komfortabler und sicherer werden.

Anfang Jänner konnte sich Rudi Kaske ein Bild von den unterschiedlichen Aufgabenbereichen des Sanatoriums Hera machen. © Sebastian Philipp, AK

Sanatorium Hera

Anfang Jänner konnte sich Rudi Kaske ein Bild von den unterschiedlichen Aufgabenbereichen des Sanatoriums Hera machen.

„Die Beschäftigten leisten für unsere Sicherheit und unseren Komfort großartige Arbeit“, zeigte sich Rudi Kaske beeindruckt. © Johannes Zinner, AK

Busbahnhof Wien Hütteldorf

„Die Beschäftigten leisten für unsere Sicherheit und unseren Komfort großartige Arbeit“, zeigte sich Rudi Kaske beeindruckt.

Gemeinsam mit den Mitarbeitern der Betriebsküche kochte Rudi Kaske das Mittagessen für die Beschäftigten der Zentrale der Wiener Gebietskrankenkasse. © Lisi Specht, AK

Wiener Gebietskrankenkasse

Gemeinsam mit den MitarbeiterInnen der Betriebsküche kochte Rudi Kaske das Mittagessen für die Beschäftigten.

Trotz laufender Umbauarbeiten herrschte im ORF am Küniglberg beim Betriebsbesuch von Rudi Kaske im November 2013 voller Betrieb. © Willi Haslinger, AK

ORF

Trotz Umbauarbeiten herrschte im ORF am Küniglberg beim Betriebsbesuch von Rudi Kaske im November 2013 voller Betrieb.

„Die Beschäftigten leisten eine – auch mental sehr fordernde – Arbeit“, stellte Rudi Kaske beim Betriebsbesuch am Zentralfriedhof fest. © Willi Haslinger, AK

Friedhöfe Wien

„Die Beschäftigten leisten eine – auch mental sehr fordernde – Arbeit“, stellte Rudi Kaske beim Betriebsbesuch fest.

Die Beschäftigten in der Betreuung und Pflege von Menschen leisten unschätzbare Arbeit für uns. Höchste Zeit, diese entsprechend zu würdigen.  © Willibald Haslinger, AK

Volkshilfe Wien

Die Beschäftigten in der Betreuung und Pflege von Menschen leisten unschätzbare Arbeit für uns. Höchste Zeit, diese entsprechend zu würdigen.

Als eines der größten Spitäler Wiens wird sich das Krankenhaus auf die Schwerpunkte Schlaganfall, Diabetes, Rheuma und Orthopädie spezialisieren.  © Alexandra Kromus, AK

Krankenhaus Hietzing

Als eines der größten Spitäler Wiens wird sich das Krankenhaus auf die Schwerpunkte Schlaganfall, Diabetes, Rheuma und Orthopädie spezialisieren.

Etwa 900 Beschäftigte arbeiten beim Pharmadienstleister und -großhandel Herba Chemosan in Österreich. Kaske besuchte im Oktober 2013 die Mitarbeiter. © Willibald Haslinger, AK

Herba Chemosan

Etwa 900 Beschäftigte arbeiten beim Pharmadienstleister und -großhandel Herba Chemosan in Österreich. Kaske besuchte im Oktober 2013 die Mitarbeiter.

Im Unfallkrankenhaus und Rehabzentrum Meidling im Oktober 2013. © Alexandra Kromus, AK

Unfallkrankenhaus Meidling

Auch im Unfallkrankenhaus und Rehabzentrum Meidling hat sich Rudi Kaske ein Bild von den Arbeitsbedingungen gemacht.

Beim Besuch der Beschäftigten von Morawa im ersten Bezirk machte sich Rudi Kaske Anfang Oktober ein Bild über den Arbeitsalltag im Buchhandel.  © Alexandra Kromus, AK

Morawa

Beim Besuch der Beschäftigten von Morawa im ersten Bezirk machte sich Rudi Kaske Anfang Oktober ein Bild über den Arbeitsalltag im Buchhandel.

Im Oktober 2013 bei A1 Telekom Austria im Arsenal, im dritten Bezirk, wo erfreulicher Weise auch Lehrlinge ausgebildet werden. © Alexandra Kromus, AK

A1 Telekom Austria

Im Oktober 2013 bei A1 Telekom Austria im Arsenal, im dritten Bezirk, wo erfreulicherweise auch Lehrlinge ausgebildet werden.

Junge Menschen, die keine Lehrstelle finden konnten, erhalten in der Lehrwerkstätte vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen Qualifizierung.  © Willibald Haslinger, AK

Jugend am Werk

Junge Menschen, die keine Lehrstelle finden konnten, erhalten in der Lehrwerkstätte vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen Qualifizierung.

An einem der heißesten Sommertage des Jahres 2013 beim Betriebsbesuch bei Anker im zehnten Bezirk. © Alexandra Kromus, AK

Anker

An einem der heißesten Sommertage des Jahres 2013 beim Betriebsbesuch bei Anker im zehnten Bezirk.

Auf 330.000 Quadratkilometer werden im Sommerbad neben Bademöglichkeiten Freizeitaktivitäten, Kulinarisches und Einkaufsmöglichkeiten geboten. © Willibald Haslinger, AK

Gänsehäufel

Auf 330.000 Quadratkilometer werden im Sommerbad neben Bademöglichkeiten Freizeitaktivitäten, Kulinarisches und Einkaufsmöglichkeiten geboten.

Bei den ‚Technische Services GmbH‘ am Matzleinsdorferplatz, einem Unternehmen der ÖBB, dreht sich alles rund um Schienenfahrzeuge.  © Willibald Haslinger, AK

ÖBB TS Matzleinsdorferplatz

Bei den ‚Technische Services GmbH‘ am Matzleinsdorferplatz, einem Unternehmen der ÖBB, dreht sich alles rund um Schienenfahrzeuge.

Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigten die MitarbeiterInnen des Hietzinger Bads Rudi Kaske, welche Arbeiten in einem öffentlichen Bad anfallen. © Willibald Haslinger, AK

Hietzinger Bad

Bei hochsommerlichen Temperaturen zeigten die MitarbeiterInnen des Hietzinger Bads Rudi Kaske, welche Arbeiten in einem öffentlichen Bad anfallen.

Die Beschäftigten betreuen über 4,7 Millionen Menschen in den Belangen Pensionen, Berufsunfähigkeit, Gesundheitsvorsorge, Pflegegeld, Rehabilitation. © Willibald Haslinger, AK

PVA

Die Beschäftigten betreuen über 4,7 Millionen Menschen in den Belangen Pensionen, Berufsunfähigkeit, Gesundheitsvorsorge, Pflegegeld, Rehabilitation.

Zum Seitenanfang